Halltal-Express am 14.6.2014

Auch im heurigen Jahr waren wieder drei Eichen-Teams gemeldet und am Start. Leider war mit Radler Harry Vogelsberger ein Ausfall kurz vor dem Start trotz Anwesenheit zu verkraften, da eine brandheiße betriebliche Erfordernis eine ungewollte Fahrt nach Florenz nach sich zog. Nach kurzer Suche grinste der Laufpartner Martin Haller im ersten Moment, da er mit einem der stärksten Bergfahrer Tirols – Manuel Natale – eine mehr als schnellen Partner an seiner Seite wähnte. Nach dem ersten Grinsen kamen Selbstzweifel, ob seine Laufschuhe für Manuel wohl zu langsam wären. Wobei die beruhigende Bemerkung kam, dass er am Vortag ein Rennen gefahren und für nichts garantieren kann. Doch ein echter Natale ist selten langsam und so zog er mit der schnellsten Zeit ins Ziel. Das schien auch Martin zu beflügeln, der mit einer Verbesserung von mehr als 5 Minuten eine großartige 37iger Zeit erreichte. Bravo! Auch die restlichen Eichen schlugen sich gut. Fast alle erreichten Zeiten unter vierzig Minuten bzw. verbesserten ihre vorjährigen Zeiten. Joi Lahartinger konnte zum dritten Mal in Folge (nach Halltalexpress und Thaurer-Alm 2013) beim 14er-Express Wildthing-Obmann Michael Schagerl in einem wieder mal spannenden Duell knapp den Hintern zeigen. Eine Neuauflage des Obmann-Duells beim Thaurer-Alm-Rennen scheint gewiss, da wissende Zungen dem Wildthing-Obmann eifrige Trainingseinheiten nachsagen! :-). Die restlichen Eichen mit Tomi „Goggei“ Juen, Marco Wegleiter und Stefan Kurz zeigten im Halltal eine ansprechende Form. Gratulation auch an unseren Sponsor Roli Gstraunthaler (Feinbäckerei Tiefenthaler), dessen speziell-gesunde Brotmischung heuer wohl für eine erstmalige Zeit unter 40 Minuten (38er-Zeit) sorgte.
Herzliche Gratulation an alle Eichen-Teilnehmer und an alle zahlreichen Eichen-Mitglieder und Fans an der Strecke!
Im Anschluss gabs wieder ein feines Nach-dem-Rennen-Festl bei St. Magdalena, das wohl einen eigenen Bericht wert wäre. Wers wissen will, was da alles so passiert ist, der muss das nächste Mal wohl selber ein wenig länger bleiben…:-)

Schreibe einen Kommentar

zwei × 4 =